Fünf Dinge, die Ihr Hochzeit Fotograf anbieten muss

Sie wollen heiraten ?  Herzlichen Glückwunsch! Und Sie möchten, dass Ihr Hochzeitstag so perfekt und schön wird, wie Sie es sich immer erträumt haben.

Aber, wenn Sie den falschen Fotografen wählen, kann Ihr Tag viel weniger perfekt sein und Sie sind vielleicht nicht zufrieden mit den Bildern, die er aufnimmt. Das wäre Schade. 

Also, wie wählt man den richtigen Fotografen aus, um diesem Problem aus dem Weg zu gehen?

Hier ist die Vorgehensweise.  Stellen Sie sicher, dass Ihr Hochzeit Fotograf Ihnen diese fünf Dinge anbietet. Dann können Sie sich entspannen und sich sicher fühlen, dass die Liebe und die besonderen Momente Ihres Hochzeitstages in schönen Bildern für ein Leben lang in Erinnerung bleiben.

1. Gefällt Ihnen die Arbeit des Fotografen?

Betrachten Sie eine ziemlich gute Auswahl der Hochzeitsbilder der Fotografen, nicht nur ein paar Fotos auf einer Website.  Es ist am besten, wenn Sie mindestens ein oder zwei Alben , davon eines mit einer kompletten Hochzeit sehen können.  Die Alben stellen wahrscheinlich das Beste aus der Arbeit des Fotografen dar und zeigen alle typischen Bilder, die er oder sie an einem Hochzeitstag aufgenommen hat.

Wie wirken diese Bilder für Sie?  Sind sie angenehm anzusehen?  Sieht die Beleuchtung und die Farbe für Sie gut aus?  Ist der Stil des Fotografen das, was Sie suchen? 

Die meisten unserer Brautpaare sind auf der Suche nach einer Mischung aus journalistischen und klassischen, traditionellen Bildern.  Stellen Sie sicher, dass Ihr Fotograf in der Lage ist, den Stil der Bilder zu bringen, den Sie für Ihre Hochzeit benötigen.  Wenn Ihnen die Arbeit des Fotografen nicht gefällt, suchen Sie nach einem anderen.

Auch stellen Sie sicher, dass die Arbeit, die Sie sehen, von dem Fotografen erledigt wurde, der Ihre Hochzeit fotografieren wird.  Einige Studios zeigen Ihnen viele gute Arbeiten von verschiedenen Fotografen, aber sie garantieren nicht, dass Sie den Fotografen bekommen, dessen Arbeit Ihnen am besten gefällt.

2. Sagt Ihnen die Persönlichkeit des Fotografen zu?

Die Persönlichkeit des Fotografen sollte ihnen zusagen, da Sie einen ganzen Tag mit ihm erbringen werden, ebenso mit seiner Crew. Ein persönliches Kennenlernen ist also sinnvoll.

3. Hat der Fotograf ein starkes Engagement für die Fotografie Ihrer Hochzeit und eine professionelle Arbeitsmoral?

Benutzt der Fotograf professionelle Kameras, Objektive und Blitzsysteme?  Hat er oder sie zumindest einige Objektive, die bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder liefern (f2,8 Blende)?

Benutzt der Fotograf eine Softbox über dem Blitz und hält den Blitz bei horizontalen und vertikalen Fotos über dem Objektiv, um Schatten in seinen Bildern zu minimieren?  Bringt er oder sie immer einen kompletten Satz Ersatzausrüstung oder einen zweiten Fotografen mit einem anderen Satz Ausrüstung zu jeder Hochzeit mit?

Wie werden der Fotograf und sein Assistent an Ihrem Hochzeitstag gekleidet sein? 

Fragen Sie ihn.  Hoffentlich werden sie professionell genug sein, um in einem Smoking, Anzug oder eleganten Kleid anzukommen.  Obwohl, wenn Ihr Fotograf ein Mann ist und er sagt, dass er in einem eleganten Kleid kommt, könnten Sie sich darüber ein wenig Gedanken machen:-). 

Sie sollten das Gefühl haben, dass Ihr Fotograf sich dafür einsetzt, dass Ihr Hochzeitstag wunderbar wird und dass all die Liebe, Emotionen und wichtigen Details in Bildern festgehalten werden, die Sie für den Rest Ihres Lebens genießen können.

4. Hat Ihr Fotograf die Erfahrung, alle guten Dinge zu antizipieren, die an Ihrem Hochzeitstag passieren werden, und die Erfahrung, mit den schlechten Dingen umzugehen, die auch passieren könnten? 

Ein erfahrener Fotograf wird genügend Hochzeiten fotografiert haben, um besondere Momente während des Tages und die wichtigen Details, die ein “Neuling” leicht übersehen kann, vorwegzunehmen und festzuhalten.  Ein erfahrener Fotograf weiß auch, dass manchmal etwas schief geht und wird in der Lage sein, damit umzugehen, so dass man oft überhaupt nicht weiß, dass etwas schief gelaufen ist.  Aus diesem Grund ist ein kompletter Satz an Backup-Ausrüstung erforderlich. 

Mein kleiner Satz Klebeband, zusätzliche Kabel, Federmesser mit Schere und Pflaster war mehrmals ein Lebensretter.

5. Bietet Ihnen Ihr Fotograf das richtige Angebot?

Nicht der richtige Preis, sondern der richtige Wert, bzw. die richtiger Wertschätzung.  Wenn Ihr Fotograf nicht alle der oben genannten vier Voraussetzungen hat, suchen Sie lieber nach einem Anderen.